AKTUELLES

 

 

Neue Umreifungslinie (U3)

Mit dem Bau des neuen Hochregallagers 2 (HRL 2) werden die Lagerkapazitäten enorm erhöht. Um diese effektiv nutzen zu können und gleichzeitig die Produktionsabläufe beziehungsweise den Warenfluss zu optimieren wird eine neue Umreifungslinie 3 installiert.

 

Bei voller Auslastung der Produktion kam es bisher bei den beiden bestehenden Umreifungslinien 1 und 2 zu Engpässen bis hin zu „Staus“ beim Waren-Abtransport ins HRL, der von den Umreifungslinien über eine Brücke erfolgt. Mit der Inbetriebnahme im Sommer 2019 wird die U3 für Entlastung sorgen, sodass ein kontinuierlicher Materialabfluss aus der Produktion gewährleistet ist und Engpässe bis hin zu Stillständen an den Maschinen der Vergangenheit angehören werden.

Die U3, besteht aus einem Folienwickler, Cyklop-Umreifungsgerät, Palletten-Inserter sowie einer Waagen- und Höhenkontrolle. Von der U3 wird die Ware über eine separate Brücke in das HRL 1 und HRL 2 zur Einlagerung befördert. Lieferant der entsprechenden Fördertechnik ist die Firma Minda, mit der seit Jahren eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit besteht.

 

Technische Zeichnung Originale: pbt planungsbüro tabor & MINDA Industrieanlagen GmbH « Zurück
Cookie Hinweis
Um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen, nutzt unsere Internetseite Cookies. Wenn Sie auf dieser Internetseite bleiben, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie, in unserer Datenschutzerklärung.
Einverstanden